GALERIE

Clubausflug 2019

Während die einen auf der Jagd weilten fuhren wir durch das Bergell nach Chiavenna. Bei einem Cappuccino und Brioche genossen wir die italienische Bergprovinz. Sechs tollkühne Mitglieder wagten sich an zwei spezielle Clubrennen auf der Kartodromo-Bahn in Gordona. Da zeigten sich versteckte Rennfahrerambitionen und bereits im Qualifying wurden schnelle Runden herausgefahren. Für den Grand-Prix  bezogen alle ihre Plätze und nach der Startflagge beschleunigten die Teilnehmer je nach Gewicht und Risikofreude schneller oder langsamer. Bereits in der ersten Kurve entschied sich das Rennen zugunsten von Ramon. Er überstand die ersten Dreher der Teamkollegen schadlos und fuhr danach die Runden dicht gefolgt von Jürg bis zum Ziel. 

Beim Mittagessen hielten sich alle zurück, wollte doch jeder seine Spitzenzeit am Nachmittag nochmals überbieten. Zur Auflockerung spielten wir noch schnellen Tischfussball und eine durch schlechtes Material langsame Tischtennisrunde. Der zweite Durchgang auf der Go Kart Strecke brachte bereits beim Einfahren neue Bestzeiten und ein dichtes Verfolgerfeld für die Rennprofis an der Spitze. Das Finale ging wieder verdient an Ramon, der fast einen neuen Tagesrekord herausfuhr.Dahinter klassifizierte sich ein glücklicher Silvan, der von einen Motorenschaden und schlechter Reifenwahl seiner Konkurrenten profitierte.

In den Gassen von Chiavenna bei einem Gelati genossen wir die warmen Temperaturen. Bevor wir unsere Grottotour starteten und viele neue Orte in der bekannten Altstadt entdeckten. Gemütlich bei Speis und Trank ging der gelungen Clubausflug zu Ende. Sicher mit dem Taxi fuhren wir noch vor dem grossen Schnee ins Engadin.

 


Grillplausch 2019

Vor den Sommerferien wollten wir uns wie jedes Jahr für einen gemütlichen Grillplausch in Bever treffen. Mangels Teilnehmer wurde das Treffen kurzfristig in die Beverlodge verlegt und bei einem guten Schluck Wein und einigen Snacks feierlich auf den Saisonabschluss angestossen.


Clubmeisterschaft 2019

Am Montag, 18. März fand in der Turnhalle Celerina die Clubmeisterschaft im Einzel und Doppel statt. Zehn voll motivierte Clubmitglieder stürzten sich in die langen und intensiven Spiele mit Vorrunde und grossen und kleinem Final. In einem packenden Final holte Silvan den Meisterpokal gegen Marco mit 3:1. Im kleinen Finale bezwang Angelo Christian ebenfalls in 4 Sätzen und durfte damit die Bronzemedaille entgegennehmen.

Die Doppelmeisterschaft wurde kurz darauf gleich auch noch ausgetragen. Die Teams ergaben sich aus den Klassierungen der Einzelmeisterschaft und spielten eine Qualifikations- und Finalrunde. Im grossen Final schenkten sich die beiden Teams Christian/Marcel und Marco/Ramon keinen Ball.  Am Schluss brillierten Christian und Marcel dank gutem Zusammenspiel.

Herzliche Gratulation den Meistern!  Alle Resultate unter:       Download


Chlaushöck 2018

Nach einem verkürzten Training trafen wir uns in der Innlodge in Celerina für den traditionellen Chlaushöck. Der Samichlaus besuchte uns, brachte weder Buch noch Sack mit Süssigkeiten dafür spendierte er eine Runde. Spät in der Nacht löste sich die gesellige Runde auf und wir fuhren durch frisch verschneiten Strassen sicher nach Hause.


Bündnermeisterschaft 2018

Eine Viererdelegation des TTCCs reiste am ersten Novembersonntag nach Chur um sich mit den besten Tischtennisspielern des Kanton Graubündens zu messen. Das Doppel bestritten Marco/Silvan in gewohnter Routine, qualifizierten sich über Runde um Runde bis in den Final. Hier trafen sie auf das Klosterser Duo Michael/Michael welches eine solide Leistung zeigte. Den Final verloren Marco/Silvan 3:1, wobei sie mit einem Satz in Führung lagen. So ging zum wiederholten Male nur die Silbermedaille nach Celerina. Das Duo Christian/Marcel scheiterten bereits im Viertelfinal an den Bündnermeistern. 

Im Einzel spielten sie sich dann alle Engadiner mühelos über die Gruppenspiele in die k.o.-Runden. Doch dann ergab das Losglück zufällig gleich zwei Paarung aus dem TTCC. Im ersten Derby spielten Christian gegen Silvan, wobei Silvan knapp in die nächste Runde kam. Darauf traf Silvan auf Marco, welcher die  Partie klar mit 3:0 gewann. Für den kleinen Final qualifizierte sich Marcel souverän musste sich dann aber leider mit der Ledermedaille begnügen. Der grosse Final um die Plätze 1 und 2 machten wiederum Michael aus Klosters und Marco  untereinander aus. Die Zwei zeigten einen verhaltenen Match mit viel Taktieren und Abwarten. Trotz einigen klaren offensiven Punkten verpasste Marco den Titel mit 3:1. 

Ein tolles Turnier mit spannenden Matches ging durch eine geringe Teilnehmerzahl schon früh zu Ende. Die vier Turnierteilnehmer aus dem Engadin traten die lange Autofahrt an, um in Celerina ein wohlverdientes Nachtessen zu geniessen und auf die ewigen Silbermedaillen anzustossen.



Neue Vereinsbekleidung

Die neuen Polo-Shirt sind da!

Das atmungsaktive und weiche Mikrofasermaterial mit Cool-Dry-Technologie garantiert höchsten Tragekonfort. Dank der neuartigen Belüftung bringt dich dein Gegner weniger schnell ins Schwitzen. So bist du bereit für schnelle und intensive Ballwechsel. Bitte jedoch nach dem Training regelmässig waschen:-)

Die Kosten belaufen sich auf  Fr.50.-- inkl. Druck TTCC auf Rücken. Bestellungen bitte direkt bei Marcel aufgeben.